Neu

Die dunkle Flotte

24,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Der Zweite Weltkrieg endete nicht. Nach der Kapitulation Deutschlands unterwanderte eine Allianz aus Viertem Reich und einer außerirdischen Rasse, die als Reptiloiden bekannt ist, den Militärisch-Industriellen Komplex der USA. Sie infiltrierte Luft- und Raumfahrt-Unternehmen, Banken, Medien und die Regierung, einschließlich NASA und CIA. Aber ihr wahres Ziel waren nicht die USA, es war das Sonnensystem. Sie nutzten ihre Macht, um ein Geheimes Weltraumprogramm mit interstellaren Weltraumhäfen in der Antarktis sowie auf Mond und Mars aufzubauen. Sie starteten Bergbau- und Produktionstätigkeiten auf dem Asteroiden Ceres, gründeten überall im Sonnensystem Kolonien. Und sie missbrauchen zu diesem Zweck noch heute unzählige menschliche Sklaven, als Arbeitssklaven und sexuell.

In bestürzenden Einzelheiten deckt Kasten die Machenschaften dieser skrupellosen Allianz auf und liefert Zeugnisse von Supersoldaten, die an »Zwanzig Jahre und zurück«-Programmen mit Altersregression teilgenommen haben. Aber er deckt auch die Kräfte innerhalb und außerhalb der Regierungen auf, die sich den Reptiloiden widersetzen, und berichtet über das von den White Hats geführte Geheime Weltraumprogramm, das ebenfalls über eine Flotte verfügt, die Weltraum-Armada »Solar Warden«. Sie bewacht die Ränder des Sonnensystems und stellt für die Dunkle Flotte der Reptiloiden eine wachsende Bedrohung dar.

Michael E. Salla, Autor von Der Aufstieg des Roten Drachen, schreibt über dieses Werk: »Kastens Buch ist eine tiefgreifende Analyse, wie nichtmenschliche Wesen durch soziale Entwicklungen die Politik und Kultur der Deutschen versklavt und sie zu geeigneten Partnern für reptiloide Außerirdische gemacht haben, die auf galaktische Eroberung aus sind. Eine zutiefst beunruhigende, aber unverzichtbare Lektüre!«

Len Kasten forscht über Aliens, seit er bei seiner Ausbildung zum Piloten ein UFO sichtete. Nach Abschlüssen in Literatur, Psychologie und Philosophie schrieb er zahlreiche wegweisende Artikel und ist heute ein begehrter Redner auf zukunftsorientierten Kongressen. Sein Buch Die Geheime Weltherrschaft der Reptiloiden gilt inzwischen als Standardwerk. Er lebt in Casa Grande, Arizona.

LEN KASTENs erstklassig recherchiertes Werk DIE DUNKLE FLOTTE enthüllt die Infiltration der US-Regierung, ihr Geheimes Weltraumprogramm und ihre Sklavenkolonien im gesamten Sonnensystem ...

- gibt Details zu »Operation Paperclip«, die es Reptiloiden und ihren menschlichen Partnern ermöglichte, den Militärisch-Industriellen Komplex der USA zu übernehmen, einschließlich der NASA und des CIA
- benennt und belegt ihre interstellaren Weltraumhäfen in der Antarktis und auf dem Mars, ihre Mondbasis und ihre außerirdischen Technologien, einschließlich Nanotechnologie, Antigravitationsantrieb, Kontrolle des Massenbewusstseins und Fähigkeiten zur hyperdimensionalen Teleportation
- zitiert Zeugenaussagen von amerikanischen und britischen »Supersoldaten«, die an den »Zwanzig Jahre und zurück«-Altersregressions-Programmen teilgenommen haben, und legt die fortgeschrittene menschliche Technologie und Weltraum-Armada der White Hats offen, die ein Gegengewicht zur Dunklen Flotte darstellt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte man alles daran, um von der Allianz zwischen dem Vierten Reich und der als Reptiloide bekannten Rasse der Außerirdischen abzulenken - einer alten galaktischen Zivilisation, die von Eroberung und Herrschaft besessen war. Diese Allianz infiltrierte den Militärisch-Industriellen Komplex der USA. Im Rahmen von »Operation Paperclip« entfernte sie ihre politischen Gegner, wie die Kennedys, und übernahm politische Führungspositionen im Nachkriegsamerika, infiltrierte Luft- und Raumfahrtunternehmen, Banken, Medien und die US-Regierung, einschließlich der NASA und des CIA. Aber ihr eigentliches Ziel waren nicht die Vereinigten Staaten - es war das Sonnensystem.

Wie der Autor in verblüffenden Details belegt - einschließlich Enthüllungen über Antigravitationsantriebstechnologie, außerirdische Techniken der Massenbewusstseinskontrolle und hyperdimensionale Teleportationsfähigkeiten - nutzte die Allianz ihre neu gewonnene Macht, ihren Reichtum und ihren Einfluss, um ein Geheimes Weltraumprogramm mit interstellaren Raumhäfen in der Antarktis und auf dem Mars sowie einer elfstöckigen Operationsbasis auf dem Mond zu starten. Sie begann mit dem Bergbau und der Produktion auf Mars und Ceres und bildete dort und anderswo im Sonnensystem Kolonien. Und, was am Schockierendsten ist, sie bediente und bedient sich Tausender menschlicher Sklaven, die leicht in ihren Raumschiffen transportiert werden können, sowohl für die Arbeit als auch zur sexuellen Ausbeutung.

LEN KASTEN gibt Zeugnisse amerikanischer und britischer »Supersoldaten« weiter, die am »Zwanzig Jahre und zurück«-Altersregressions-Programm teilgenommen haben, und enthüllt die verschiedenen Kräfte innerhalb und außerhalb der Regierung, die der Allianz Widerstand leisten und die Versuche der Reptiloiden vereiteln, die totale Vorherrschaft über den Planeten und das Sonnensystem zu erlangen. Das von den USA aus geführte Geheime Weltraumprogramm verfügt über eine eigene Flotte von Raumschiffen, die »Solar Warden Space Armada«, die an den Rändern des Sonnensystems patrouilliert und eine wachsende Bedrohung für die Dunkle Flotte darstellt.

Hardcover 288 Seiten Preis 24,99 Euro

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Außerirdisches/UFOs, Neu im Sortiment